Copying sources and texts (also in parts) for publishing without our permission is NOT ALLOWED. We are fed up with finding our work on other sites (like stackoverflow).
Das Kopieren von Quellcode und Texten (auch in Auszügen) ist nicht erlaubt. Wir haben es gründlich satt, unsere Arbeit auf anderen Webseiten zu finden.

Copying for non-public usage is allowed.           Das private Kopieren und Benutzen ist natürlich erlaubt und erwünscht.
17. Nov
Teaser

mySQL (mariaDB) in Netdata einbinden

Wie Sie einen Netdata Service auf Ihrem Server installieren, haben wir Ihnen in unserem Beitrag “Netdata auf einem Debian Server installieren” gezeigt. In diesem Beitrag zeigen wir einen möglichen Weg, Analysedaten und Auslastungen Ihres mySQL (oder mariaDB) Servers auf der Netdata Seite anzuzeigen.

Das benötigte Python DB Modul wurde bereits installiert. Sollten Sie eine andere Installation benutzt haben, können Sie das Paket durch folgenden Befehl installieren; sollte es bereits vorhanden sein, dann erhalten Sie nur eine entsprechende Meldung:

apt-get install python-mysqldb

Erzwingen Sie den Start des mySQL Modules:

nano /etc/netdata/charts.d.conf

Fügen Sie folgende Zeile ein:

mysql=force

Speichern und beenden Sie die Datei mit “Strg + X”.

Erstellen (oder bearbeiten) Sie nun die Konfigurationsdatei für das NetData mySQL Modul:

nano /etc/netdata/mysql.conf
mysql_cmds[local]="/usr/bin/mysql"
mysql_opts[local]="-h 127.0.0.1 -uUSERNAME -pPASSWORD"

Passen Sie dabei die Werte bitte an Ihren Datenbankserver an:

USERNAME = Benutzernamen, für die NetData-Verbindung
PASSWORD = Passwort für den Benutzer “USERNAME”

Sollte Ihr mySQL Server nicht lokal (= localhost = 127.0.0.1) laufen, dann passen Sie bitte auch die IP Adresse entsprechend an. Die Verbindung wird im Beispiel “local” benannt. Sie können den Namen ändern, indem Sie beide Zeile anpassen.

Beispiel für den Benutzer “root” mit dem Passwort “hallo123”:

mysql_cmds[local]="/usr/bin/mysql"
mysql_opts[local]="-h 127.0.0.1 -uroot -phallo123"

Wenn Sie mehrere Server oder unterschiedliche Benutzer gleichzeitg überwachen lassen möchten, dann erstellen Sie in dieser Datei die passenden Einträge.

Beispiel: Nebn dem Benutzer “root” (Verbindung mit dem Namen “local”) möchten Sie auch den Benutzer “demo” mit dem Passwort “passdemo” überwachen. Dieser Eintrag soll “demo1” heißen:

mysql_cmds[local]="/usr/bin/mysql"
mysql_opts[local]="-h 127.0.0.1 -uroot -phallo123"

mysql_cmds[demo1]="/usr/bin/mysql"
mysql_opts[demo1]="-h 127.0.0.1 -udemo -ppassdemo"

Starten Sie den Netdata-Service auf Ihrem Server neu. Dadurch werden die Einstellungen neu geladen:

systemctl restart netdata

Fertig.

Wenn Sie die Einstellungen in Netdata protokollieren (debuggen) möchten, dann hilft folgender Befehl in diesem Fall recht gut. Dieser Befehl zeigt Ihnen auch Fehler (Verbindungsprobleme, fehlende Dateien, usw.) für NetData an:

/usr/libexec/netdata/plugins.d/charts.d.plugin debug 10 mysql

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − 7 =