Copying sources and texts (also in parts) for publishing without our permission is NOT ALLOWED. We are fed up with finding our work on other sites (like stackoverflow).
Das Kopieren von Quellcode und Texten (auch in Auszügen) ist nicht erlaubt. Wir haben es gründlich satt, unsere Arbeit auf anderen Webseiten zu finden.

Copying for non-public usage is allowed.           Das private Kopieren und Benutzen ist natürlich erlaubt und erwünscht.
23. Feb 2012
Teaser

VirtualMin: Package updates werden nicht korrekt angezeigt / durchgeführt

Wenn Sie auf Ihrer Seite “System Information” in VirtualMin (ggf. auch WebMin) immer eine Zahl an offenen Updates bleibt, dann hilft Ihnen dieser Artikel.

All Virtualmin packages are up to date.
3 updates to system packages are available. Use the Virtualmin Package Updates module to
 install them selectively.

Auch nach einem Aktualisieren der Seite und allen durchgeführten Updates bleibt die Zahl jedoch immer stehen (im Beispiel: 3).

Geben Sie als “root” auf Ihrem Server folgenden Befehl ein:

apt-get -s upgrade

Die Option (der Parameter) “-s” sorgt für eine Simulation des Upgrades; Änderungen werden bei diesem Befehl also nicht durchgeführt.
Die Anzeige offenbart jedoch die fehlenden Updates (Upgrades):

Reading package lists... Done
Building dependency tree
Reading state information... Done
The following packages will be upgraded:
  base-files libcups2 libcupsimage2
3 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
Inst base-files [...]
Conf base-files (...)
Inst libcups2 [...]
Inst libcupsimage2 [...]
Conf libcups2 (...)
Conf libcupsimage2 (...)

Die Problempakete sind also in diesem Beispiel “base-files”, “libcups2” und “libcupsimage2”. Diese können nun mit folgendem Befehl angepasst werden:

apt-get update base-files libcups2 libcupsimage2

Achten Sie dabei bitte auf das Ersetzen der drei Beispiel-Paketnamen durch die Namen Ihrer Pakete !

Jetzt können Sie in Ihrem VirtualMin Bildschirm die Anzeige aktualisieren lassen (klicken Sie dafür auf den Link “Refresh system information” oben rechts über der Anzeige) und … alle Pakete sind aktuell. Das folgende Bild zeigt die beiden Ansichten im direkten Vergleich:

22. Feb 2012
Teaser

Spiele: Patch für Age of Empires II (Conquerors Edition)

Für den Spieleklassiker “Age of Empires II” (AoE2) gibt es endlich einen Patch. Ob dieser offiziell von Microsoft stammt ist fraglich, die Verbesserungen jedoch sind optimal:

  • Spiele-Version wurde auf V1.1 geändert
  • Kopiert Zivilisationen durch die neue “Zufalls-Team” Option
  • Weitere Kartentypen (Vorlagen / Templates) auswählbar (z.Bsp. “Kanäle V2”, “Gräberwüste”, “Schiffswrack”, …)
  • Alle möglichen Auflösungen, inkl. WideScreen, sind auswählbar
  • Das leidige Farbenproblem unter höheren Windowsversionen ist behoben:
    Lila/violettes Wasser, unklare Darstellungen der Figuren, usw.
  • Unkontrollierbares Scrolling wurde behoben
  • Scheinbar gibt es eine wesentlich größere Karte (8 Spieler, zusätzlich danach “Riesig”)
  • Bevölkerungslimit wurde auf 250 erhöht (von 200)
  • Computerspieler verbünden sich nicht mehr automatisch gegen menschliche Spieler
  • Mehrspieler-Modus ist auch nur mit Computergegnern möglich
  • Computerspiele haben eine bessere Logik (Gebäudebau, -abriss, …)
  • Verbesserter Zufallsgenerator
  • MP3 Musikdateien (mit ID3V2 Tags) können als Hintergrundmusik abgespielt werden
  • Screenshots werden als PNG Bild gespeichert (wenn GDI+ verfügbar ist)
  • M3U Playlists können für die Hintergrundmusik genutzt werden
  • Viele weitere Patches – nachzulesen auf der u.a. Webseite (auf englisch)

Download unter http://www.xomicron.com/software/userpatch/

Installation:

  1. Herunterladen des Patches
  2. Kopieren Sie den Patch in das AoE2 Verzeichnis
    Standard: “C:\Program Files\Microsoft Games\Age of Empires II”
  3. Entpacken Sie den Patch (z.Bsp. mit der kostenlosen Testversion von WinRAR)
  4. Starten Sie die Datei “SetupAoC.exe” (als “Administrator” ausführen)
    Hilfe:
    Halten Sie die STRG Taste gedrückt und klicken Sie den Dateinamen mit der rechten Maustaste an. Dann im Menü auf “Als Administrator ausführen” klicken.
  5. Wählen Sie die gewünschten Funktionen / Features aus.
    Im Test wurden bei uns die drei ersten Einträge markiert
  6. Klicken Sie auf “Install”
  7. Fertig.

Deinstallation:

  1. Folgen Sie der vorherigen Anweisung … nur:
  2. Im Programm “SetupAoC.exe” klicken Sie auf “Uninstall”
  3. Fertig.