Copying sources and texts (also in parts) for publishing without our permission is NOT ALLOWED. We are fed up with finding our work on other sites (like stackoverflow).
Das Kopieren von Quellcode und Texten (auch in Auszügen) ist nicht erlaubt. Wir haben es gründlich satt, unsere Arbeit auf anderen Webseiten zu finden.

Copying for non-public usage is allowed.           Das private Kopieren und Benutzen ist natürlich erlaubt und erwünscht.
28. Nov
Teaser

Sicherheit: Verlorenes Passwort im Codiad Editor

Wenn Sie den Codiad WebEditor benutzen und Ihr Passwort vergessen haben, dann kann Ihnen diese Lösung helfen:

Öffnen Sie im codiad Verzeichnis die Datei “data/users.php”:

nano data/users.php
<?php
/*|[{"username":"john","password":"6bf7d9cab423e10349e3bd0389d11697e7080ba9","project":"\/home\/john\/public_html\/projects"}]|*/
?>

Setzen Sie vorübergehend das Passwort für John auf “login” indem Sie den Inhalt von “password” auf “93ceb7962cf40688f3c465ba57ff7286893fd19e” ändern:

<?php
/*|[{"username":"john","password":"93ceb7962cf40688f3c465ba57ff7286893fd19e","project":"\/home\/john\/public_html\/projects"}]|*/
?>

Beenden Sie nano durch “Strg + X” und speichern Sie die Änderungen ab.

Sie können sich nun in Codiad wieder anmelden. In diesem Beispiel mit Benutzer “john” und dem Passwort “login”.

Fertig.

Vergessen Sie bitte nicht, Ihr Passwort in Codiad wieder zu ändern. Gehen Sie dafür in das Menü auf der rechten Bildschirmseite, klicken Sie “Password” an und geben Sie ein neues, geheimes Passwort ein.

Wenn Sie gerne direkt ein eigenes und verschlüsseltes Passwort in die “users.php” eintragen möchten, dann können Sie den Passwort Hash mithilfe der folgenden PHP Datei selber erzeugen. Es ist recht einfach: Ihr Passwort wird zuerst per MD5 codiert und dann über dieses Ergebnis ein SHA1 laufen gelassen:

nano getCodiadPassword.php
<?php

echo sha1(md5("PASSWORD")) . "\n";
php getCodiadPassword.php
508b38590a90d32990aadd7350d160b795c3ab41

Das wäre der Hash für den Text “PASSWORD”.

22. Nov
Teaser

megaRAID: Alarm auf “silent” stellen

Wenn Sie ein “megaRAID” System benutzen und eine Festplatte einen Fehler hat … dann werden Sie erleben, was echter Alarm bedeutet. Eine Feuerwehrsirene direkt neben Ihnen ist ein Witz gegen den Alarm einiger RAID-Gehäuse.

Das kann und mag für einige Fälle (und fast taube Techniker) so gewünscht sein; häufig reicht auch ein aufmerksamer Administrator, richtig konfigurierte Warnmeldungen per E-Mail und ordentliche Vorbereitung.

Den Alarm können Sie mit folgendem Befehl ausschalten:

megacli -AdpSetProp AlarmSilence -aALL
Adapter 0: Set alarm to Silenced success.

Exit Code: 0x00

Für den Alarmzustand gibt es folgenden Optionen:

Leiser Alarm (Silence active alarm)

MegaCli -AdpSetProp AlarmSilence -aALL

Deaktivierter Alarm (Disable alarm)

MegaCli -AdpSetProp AlarmDsbl -aALL

Aktiver Alarm (Enable alarm)

MegaCli -AdpSetProp AlarmEnbl -aALL
12. Nov
Teaser

RaspberryPi: “openRTSP” installieren

Um die Software “openRTSP” auf Ihrem Linux RaspberryPi (rpi) zu installieren, können Sie folgenden Befehl nutzen:

apt-get install livemedia-utils
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
  libbasicusageenvironment0 libgroupsock1 liblivemedia23 libusageenvironment1
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  libbasicusageenvironment0 libgroupsock1 liblivemedia23 libusageenvironment1 livemedia-utils
0 aktualisiert, 5 neu installiert, 0 zu entfernen und 83 nicht aktualisiert.
Es müssen 356 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 1.258 kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren? [J/n]
Holen: 1 http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ jessie/main libbasicusageenvironment0 armhf 2014.01.13-1 [18,8 kB]
Holen: 2 http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ jessie/main libgroupsock1 armhf 2014.01.13-1 [23,8 kB]
Holen: 3 http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ jessie/main liblivemedia23 armhf 2014.01.13-1 [239 kB]
Holen: 4 http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ jessie/main libusageenvironment1 armhf 2014.01.13-1 [11,3 kB]
Holen: 5 http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ jessie/main livemedia-utils armhf 2014.01.13-1 [63,3 kB]
Es wurden 356 kB in 5 s geholt (65,1 kB/s).
Vormals nicht ausgewähltes Paket libbasicusageenvironment0 wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 31366 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../libbasicusageenvironment0_2014.01.13-1_armhf.deb ...
Entpacken von libbasicusageenvironment0 (2014.01.13-1) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket libgroupsock1 wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../libgroupsock1_2014.01.13-1_armhf.deb ...
Entpacken von libgroupsock1 (2014.01.13-1) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket liblivemedia23 wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../liblivemedia23_2014.01.13-1_armhf.deb ...
Entpacken von liblivemedia23 (2014.01.13-1) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket libusageenvironment1 wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../libusageenvironment1_2014.01.13-1_armhf.deb ...
Entpacken von libusageenvironment1 (2014.01.13-1) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket livemedia-utils wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../livemedia-utils_2014.01.13-1_armhf.deb ...
Entpacken von livemedia-utils (2014.01.13-1) ...
libbasicusageenvironment0 (2014.01.13-1) wird eingerichtet ...
libgroupsock1 (2014.01.13-1) wird eingerichtet ...
liblivemedia23 (2014.01.13-1) wird eingerichtet ...
libusageenvironment1 (2014.01.13-1) wird eingerichtet ...
livemedia-utils (2014.01.13-1) wird eingerichtet ...
Trigger für libc-bin (2.19-18+deb8u7) werden verarbeitet ...

Der häufig versuchte Befehl “apt-get install openRTSP” funktioniert nicht.