Copying sources and texts (also in parts) for publishing without our permission is NOT ALLOWED. We are fed up with finding our work on other sites (like stackoverflow).
Das Kopieren von Quellcode und Texten (auch in Auszügen) ist nicht erlaubt. Wir haben es gründlich satt, unsere Arbeit auf anderen Webseiten zu finden.

Copying for non-public usage is allowed.           Das private Kopieren und Benutzen ist natürlich erlaubt und erwünscht.
25. Feb 2009
Teaser

cakePHP: OCIEnvNlsCreate() Fehler beheben

Beim Zugriff auf Oracle Datenbanken über cakePHP kann die folgende Meldung auftreten:

Warning: ocilogon() [function.ocilogon]: OCIEnvNlsCreate() failed. There is something wrong with your system [...]

Wenn Sie den Oracle InstantClient auf dem Computer installiert haben, dann installieren Sie den Apache neu.

Wenn Sie XAMPP als Serverpaket einsetzen, benennen Sie Ihr aktuelles XAMPP um und installieren Sie XAMPP nochmals. Als Installationsziel wählen Sie das vorher genutzte XAMPP-Verzeichnis.

Danach können Sie die neue Installation einfach löschen (nicht deinstallieren !) und das vorher umbenannte Verzeichnis wieder zurück in den alten Namen umbenennen.

24. Feb 2009
Teaser

WordPress: Administrator oder Benutzer per SQL erstellen

Wenn Sie in WordPress einen weiteren Administrator benötigen ,weil Sie sich z.Bsp. “ausgesperrt” haben, hilft Ihnen folgende Lösung. Durch das Scirpt wird in Ihre WordPress Datenbank ein weiterer Benutzer mit dem Namen “rescue” eingefügt. Dieser Benutzer erhält das gleiche Passwort wie Ihr Benutzer “admin”:

  • Erstellen Sie im Hauptverzeichnis Ihrer WordPress Webseite die Datei mit dem Namen “insert-user.php”. Das können Sie mit Hilfe Ihres FTP Programmes oder einer Shell (z.Bsp. SSH/Putty) machen.
  • Kopieren Sie den folgenden PHP Code in die neue Datei:
    <?php
    
    require_once("wp-blog-header.php");
    require_once("wp-includes/registration.php");
    
    $username = "enter here the username";
    $password = "enter here the password";
    $email    = "enter the emailaddress";
    
    if (!username_exists($username) && !email_exists($email)) {
    
    	$uid = wp_create_user($username, $password, $email);
    
    	if (is_int($uid)) {
    
    		$user = new WP_User($uid);
    		$user->set_role("administrator");
    
    		echo "The user $username has been created. Pls try to login and DELETE this file.";
    
    	} else {
    
    		echo "The user has not been created.";
    
    	}
    
    } else {
    
    	echo "This username (or email) already exists within this system.";
    
    }
    
    ?>
  • Bitte vergessen Sie nicht, die drei Angaben (Benutzername, Passwort und E-Mail) auf Ihren Angaben zu ändern. Der Benutzername sollte ein Wort (ohne Leerzeichen und Sonderzeichen) sein und nur Kleinbuchstaben enthalten.
  • Speichern Sie die Datei und öffnen Sie die folgende URL zu Ihrem Blog:
    http://[your-blog-url]/insert-user.php
  • Sollten Sie keine Rückmeldung des Scriptes (eine einfache Textzeile) erhalten, könnte ggf. Ihre .htaccess Datei den Zugriff blockieren. Benennen Sie diese temporär um.
  • Ihnen wird eine der folgenden Rückmeldungen angezeigt:
    • The user … has been created. Pls try to login and DELETE this file.
    • The user has not been created.
    • This username (or email) already exists within this system.
  • Bitte vergessen Sie nicht, die Datei sofort wieder zu löschen. Ansonsten könnten ggf. auch andere Zugriff auf Ihr System erhalten.
  • Sollten SIe die .htaccess Datei umbenannt haben, ändern Sie den Namen wieder in “.htaccess”