Copying sources and texts (also in parts) for publishing without our permission is NOT ALLOWED. We are fed up with finding our work on other sites (like stackoverflow).
Das Kopieren von Quellcode und Texten (auch in Auszügen) ist nicht erlaubt. Wir haben es gründlich satt, unsere Arbeit auf anderen Webseiten zu finden.

Copying for non-public usage is allowed.           Das private Kopieren und Benutzen ist natürlich erlaubt und erwünscht.
28. Okt
Teaser

Postfix: Mails mit ZIP/EXE/COM Anhängen (Attachments) ablehnen

Um alle Mailkonten auf Ihrem Server vor E-Mails mit ZIP/EXE/… Anhängen zu schützen, können Sie folgende Anleitung nutzen:

Öffnen Sie die Konfigurationsdatei von Postfix auf Ihrem Server:

nano /etc/postfix/main.cf

Ergänzen Sie die Datei (bzw. die “mime_header_checks”) um folgende Zeile:

mime_header_checks = regexp:/etc/postfix/mime_header_checks

Speichern und beenden Sie die Bearbeitung (Strg+X in nano).

Öffnen Sie nun bitte die Datei “mime_header_checks”:

nano /etc/postfix/mime_header_checks

Ergänzen Sie die Datei um folgende Zeile:

/name=[^>]*\.(bat|com|exe|zip|dll|vbs)/ REJECT

Speichern und beenden Sie die Bearbeitung (Strg+X in nano).

Durch diese Zeile werden E-Mails mit Dateianhängen mit der Endung “.bat”, “.com”, “.exe”, “.zip”, “.dll”, “.vbs” automatisch vom Server abgelehnt. Der Absender erhält eine entsprechende Nachricht mit dem Fehlercode

<mail@server.tld>: host server.tld[12.34.56.78] said:
    550 5.7.1 message content rejected (in reply to end of DATA command)".

Zum Abschluß starten Sie den Postfix Service einmal neu:

/etc/init.d/postfix restart

Fertig.

14. Okt
Teaser

Shopware: Passwort zurücksetzen / vergessen

Wenn Sie Ihr Shopware Passwort vergessen/verlegt haben, dann gibt es derzeit keine Standard-Passwort-Zurücksetzen Funktion in Shopware.

Der einfachste Weg ist das Setzen eines neuen (bekannten) Passwortes in der Datenbank. Dann können Sie sich mit dem gesetzten Passwort anmeldung und wieder ein eigenes Passwort in Shopware einrichten.

1. Passwort setzen

Öffnen Sie (z.Bsp. mit phpMyAdmin) Ihre Shopware-Datenbank. Ändern Sie im folgenden SQL Befehl den Benutzernamen “john” in Ihren Benutzernamen und führen Sie dann den Befehl in der Datenbank aus:

update s_core_auth set
  password='$2y$10$av4vFeRXw8d/f5bEaV.pzu5J4nEsEiaV/mAbxskbtYhf.HfFitMzW',
  encoder='bcrypt',
  lastlogin='2018-01-01 00:00:00',
  lockeduntil='0000-00-00 00:00:00',
  failedlogins=0,
  active=1
where username = 'john';

Dieser Befehl setzt das Passwort für den Benutzer (hier “john”) auf “demo” (ohne Anführungszeichen) und korrigiert die weiteren Einstellungen. Dadurch wird z.Bsp. ein durch zuviele fehlerhafte Logins gesperrter Benutzer wieder freigegeben.

2. In Shopware anmelden

Öffnen Sie Ihr Shopware Backend und melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und dem Passwort “demo” an.

3. Ändern Sie das Passwort

Dieser Schritt ist sehr wichtig, denn “demo” kann nicht wirklich als gutes und sicheres Passwort angesehen werden.

Öffnen Sie zum Ändern Ihres Passwortes in Shopware die Benutzerverwaltung (im Menü “Einstellungen”) und klicken Sie am Ende der Zeile mit Ihrem Benutzernamen auf das “Editieren” Symbol. In dem neuen Fenster geben Sie Ihr neues Passwort doppelt (!) ein (in “Passwort” und “Passwort wiederholen). Dieser Schritt ist sinnvoll, um Tippfehler zu vermeiden. Klicken Sie auf “Speichern” und geben Sie ggf. zur Bestätigung Ihr (noch) aktuelles Passwort “demo” ein.

Fertig.

07. Okt
Teaser

Shopware: Fehler bei der Erstellung von Bildern und Thumbnails

Shopware (hier Version 5.5.1) fragt leider bei der Inatallation oder einem Update (noch ?) nicht ab, ob alle benötigten PHP Erweiterungen auf dem System installiert sind. Die Folge sind dann recht nervige Fehler wie dieser:

Wenn Ihnen in Ihrem Shopware OnlineShop plötzlich Vorschaubilder (= Thumbnails) fehlen oder Bilder teilweise garnicht mehr angezeigt werden, dann kann Ihnen dieser Artikel vielleicht helfen.

Bemerkt werden kann der Fehler im Error-Log des WebServers:

tail -f logs/error_log
mod_fcgid: stderr: PHP Fatal error:  Uncaught Error: Call to undefined function Shopware\\Components\\Thumbnail\\Generator\\imagecreatefromstring() in /home/path/public_html/engine/Shopware/Components/Thumbnail/Generator/Basic.php:144, referer: https://www.website.de/backend/
mod_fcgid: stderr: Stack trace:, referer: https://www.website.de/backend/
mod_fcgid: stderr: #0 /home/path/public_html/engine/Shopware/Components/Thumbnail/Generator/Basic.php(83): Shopware\\Components\\Thumbnail\\Generator\\Basic->createImageResource('\\xFF\\xD8...', 'media/image/pag...'), referer: https://www.website.de/backend/
mod_fcgid: stderr: #1 /home/path/public_html/engine/Shopware/Components/Thumbnail/Manager.php(149): Shopware\\Components\\Thumbnail\\Generator\\Basic->createThumbnail('media/image/pag...', '/media/image/th...', '800', '800', true, 90), referer: https://www.website.de/backend/
mod_fcgid: stderr: #2 /home/path/public_html/engine/Shopware/Controllers/Backend/MediaManager.php(458): Shopware\\Components\\Thumbnail\\Manager->createMediaThumbnail(Object(Shopware\\Models\\Media\\Media), Array, true), referer: https://www.website.de/backend/
mod_fcgid: stderr: #3 /home/path/public_html/engine/Library/Enlight/Controller/Action.php(193): Shopware_Controllers_Backend_MediaManager->upl in /home/path/public_html/engine/Shopware/Components/Thumbnail/Generator/Basic.php on line 144, referer: https://www.website.de/backend/

Also gab es einen Fehler beim Aufruf der Funktion “imagecreatefromstring”, welche ein Bestandteil des Paketes “GD” ist. Dieses kann einfach installiert werden und stellt dem System diverse Bildbearbeitungsfunktionen zur Verfügung (bitte ersetzen Sie ggf. die PHP Version durch Ihre genutzte Version: php5.6 oder php7.0 oder php7.2 …):

apt-get install php7.1-gd

Anschließend den kurzen Neustart des Webservers nicht vergessen, damit PHP das neue Paket erkennt und automatisch lädt:

/etc/init.d/apache2 restart

Ab jetzt werden die Bilder beim Hochladen in den Shop automatisch erstellt und angezeigt.