Copying sources and texts (also in parts) for publishing without our permission is NOT ALLOWED. We are fed up with finding our work on other sites (like stackoverflow).
Das Kopieren von Quellcode und Texten (auch in Auszügen) ist nicht erlaubt. Wir haben es gründlich satt, unsere Arbeit auf anderen Webseiten zu finden.

Copying for non-public usage is allowed.           Das private Kopieren und Benutzen ist natürlich erlaubt und erwünscht.
15. Sep
Teaser

Linux: USB Mikrofon zu leise / zu laut

In diesem Besipiel hatte ich ein USB Mikrofon an einem Raspberry Pi angeschlossen und erhielt fast nur Rauschen. Bei Sprachtests wurde die Stimme nur schlecht im Raum aufgenommen und war (wenn überhaupt) nur leise zu hören.

Meine Lösung war die Empfindlichkeit des USB Mikrofons (auch z.Bsp. das in einer USB Kamera eingebaute Mikrofon) zu erhöhen. Das geht über folgenden Befehl:

alsamixer
┌───────────────────────────────────────────────── AlsaMixer v1.0.28 ─────────────────────────────────────────────────┐
│ Card: sunxi-CODEC                                                                           F1:  Help               │
│ Chip: codec Mixer                                                                           F2:  System information │
│ View: F3:[Playback] F4: Capture  F5: All                                                    F6:  Select sound card  │
│ Item: Master                                                                                Esc: Exit               │
│                                                                                                                     │
│                                                                                                                     │
│                                                                                                                     │
│       ┌──┐                                ┌──┐     ┌──┐                       ┌──┐              ┌──┐     ┌──┐       │
│       │  │                                │  │     │  │                       │  │              │  │     │  │       │
│       │  │                                │  │     │  │                       │  │              │  │     │  │       │
│       │  │                                │  │     │  │                       │  │              │  │     │  │       â
│       │▒▒│                                │  │     │  │                       │  │              │  │     │  │       â
│       │▒▒│                                │  │     │  │                       │  │              │  │     │  │       â
│       │▒▒│                                │  │     │  │                       │  │              │  │     │  │       â
│       │▒▒│                                │▒▒│     │  │                       │  │              │▒▒│     │  │       â
│       │▒▒│                                │▒▒│     │  │                       │  │              │▒▒│     │  │       â
│       │▒▒│                                │▒▒│     │  │                       │  │              │▒▒│     │  │       â
│       │▒▒│                                │▒▒│     │  │                       │  │              │▒▒│     │▒▒│       â
│       │▒▒│                                │▒▒│     │  │                       │  │              │▒▒│     │▒▒│       â
│       │▒▒│                                │▒▒│     │  │                       │  │              │▒▒│     │▒▒│       │
│       │▒▒│                                │▒▒│     │  │                       │  │              │▒▒│     │▒▒│       │
│       │▒▒│                                │▒▒│     │  │                       │  │              │▒▒│     │▒▒│       │
│       └──┘     ┌──┐     ┌──┐     ┌──┐     └──┘     └──┘     ┌──┐     ┌──┐     └──┘     ┌──┐     └──┘     └──┘       │
│                │OO│     │MM│     │MM│                       │MM│     │MM│              │MM│                         │
│                └──┘     └──┘     └──┘                       └──┘     └──┘              └──┘                         │
│        76                                  57       0                          0                 57       33        │
│    < Master >Master C  LineL    LineR   Linein P Mic Inpu Mic Powe Mic1 Boo Mic1 gai Mic2 Boo Mic2 gai   MicL       │
│                                                                                                                     │
│                                                                                                                     │
└─────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┘

Um das gewünschte Gerät auszuwählen, drücken Sie die “F6” Taste.

Anschließend können Sie mithilfe der “Tab” Taste durch die Regler wechseln und mit den “Pfeil hoch” und “Pfeil runter” Tasten die Empfindlichkeit (bzw. die Lautstärke) einstellen. Durch die “ESC” Taste beenden Sie das Programm und die Einstellungen werden gespeichert.

Zum Testen habe ich folgenden Befehl genutzt:

arecord -Dplughw:1,0 -d 120 dateiname.wav

Dieser zeichnet eine Audiodate (hier im WAV Format) vom Audiogerät “1,0” auf. Wie Sie die Kennung Ihres gewünschten Gerätes finden, erfahren Sie in diesem Artikel (Raspberry Pi: Angeschlossene Audiogeräte auflisten).

Die Aufnahme habe ich vor der Veränderung gestartet. Dann habe ich mit dem o.a. Beispiel über den “alsamixer” die Empfindlichkeit des Mikrofones (Audio-Einganges) erhöht, sodass diese im oberen Mittelfeld der Empfindlichkeit war. Mit “ESC” habe ich das Programm “alsamixer” beendet und auf das Ende der Aufzeichnung durch “arecord” gewartet. Wenn Sie schnell arbeiten und keine 2 Minuten lange Testdateien brauchen, dann passen Sie den Wert “120” einfach an Ihre gewünschte Aufnahmezeit (in Sekunden) an.

Beim Abspielen der aufgenommenen Datei konnte ich die Veränderung sehr gut bemerken und auf diese Weise eine für mich optimale Einstellung finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × vier =