EN

Copying sources and texts (also in parts) for publishing without our permission is NOT ALLOWED. We are fed up with finding our work on other sites (like stackoverflow).

Copying for private and non-public usage is allowed.

DE

Das Kopieren von Quellcode und Texten (auch in Auszügen) ist nicht erlaubt. Wir haben es gründlich satt, unsere Arbeit auf anderen Webseiten zu finden.

Das private Kopieren und Benutzen ist natürlich erlaubt.

Linux: rm cannot execute [Argument list too long]

Wenn beim Löschen der Fehler "/bin/rm: cannot execute [Argument list too long]" angezeigt wird, prüfen Sie folgende Alternativen:

Beispiel:

rm *.pdf
/bin/rm: cannot execute [Argument list too long]

In diesem Fall findet das System zuviele PDF Dateien und kann die lange Liste an Treffern nicht an den rm-Befehl übergeben. Die folgenden Alternativen können mit vielen Dateiübereinstimmungen umgehen und daher eine Lösung sein.

Der folgende Befehl arbeitet rekursiv, d.h. es werden auch alle PDF-Dateien in Unterverzeichnissen des Ordners gelöscht !
find . -name "*.pdf" -print0 | xargs -0 rm

Ohne Rekursion (= nur im ausführenden Ordner) arbeitet der folgende Befehl:

find . -maxdepth 1 -name "*.pdf" -print0 | xargs -0 rm

Man kann auch dem find Befehl das Delete-Flag übergeben:

find . -name "*.pdf" -delete
Keine Kommentare Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs − fünf =