Copying sources and texts (also in parts) for publishing without our permission is NOT ALLOWED. We are fed up with finding our work on other sites (like stackoverflow).
Das Kopieren von Quellcode und Texten (auch in Auszügen) ist nicht erlaubt. Wir haben es gründlich satt, unsere Arbeit auf anderen Webseiten zu finden.

Copying for non-public usage is allowed.           Das private Kopieren und Benutzen ist natürlich erlaubt und erwünscht.
03. Nov 2011
Teaser

VMWare: Remote Console unter Linux (Ubuntu & Debian) installieren

Um auf ihrem Linux (Ubuntu oder Debian) Computer auch die VMWare Remote Console benutzen zu können, folgen Sie dieser Anleitung. Die normale Installation unter Firefox (als Plug-in bzw. Add-On scheitert):

  1. Laden Sie die Installationsdatei von Ihrem VMWare Server herunter:
    wget http://servername/ui/plugin/vmware-vmrc-linux-x86.xpi

    oder

    wget --no-check-certificate https://servername/ui/plugin/vmware-vmrc-linux-x86.xpi
  2. Benennen Sie die heruntergeladene Datei von XPI in ZIP um:
    mv vmware-vmrc-linux-x86.xpi vmware-vmrc-linux-x86.zip
  3. Legen Sie in Ihrem persönlichen Ordner ein neues Verzeichnis an:
    cd ~
    mkdir -p bin/vmwareconsole # make directory bin in your own homedir
    cd bin/vmwareconsole
  4. Entpacken Sie die ZIP-Datei (aus Punkt 2):
    unzip /pfad/zur/vmware-vmrc-linux-x86.zip
  5. Legen Sie sich einen Link zum einfachen Ausführen an:
    cd ~/bin
    ln -s vmwareconsole/plugins/vmware-vmrc .
  6. Starten Sie die Remote Console:
    ./vmware-vmrc

VMWare scheint uns Linux Benutzer nicht wirklich zu mögen – derart viele Hürden sind nicht mehr normal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 1 =