Linux: USB-Festplatte mounten (und automount) – Your Help Center
Copying sources and texts (also in parts) for publishing without our permission is NOT ALLOWED. We are fed up with finding our work on other sites (like stackoverflow).
Das Kopieren von Quellcode und Texten (auch in Auszügen) ist nicht erlaubt. Wir haben es gründlich satt, unsere Arbeit auf anderen Webseiten zu finden.

Copying for non-public usage is allowed.           Das private Kopieren und Benutzen ist natürlich erlaubt und erwünscht.
12. Mrz 2011
Teaser

Linux: USB-Festplatte mounten (und automount)

Wenn Sie unter Linux (hier: Debian “squeeze”) eine externe USB Festplatte einbinden (mounten) möchten, dann können Sie folgenden Befehl benutzen:

mount /dev/sdb1 /media/usbhdd

Natürlich muss für den o.a. Befehl

  1. das Verzeichnis “/media/usbhdd” erstellt worden sein
  2. das Device (im Beispiel “sdb1”) durch das Device Ihrer USB-Festplatte ersetzt werden

Damit die USB-Festplatte automatisch beim Anschließen an den Linux-Computer eingebunden (“gemountet”) wird, folgenden Sie folgender Anleitung:

  1. Öffnen Sie die Datei “fstab”
    nano /etc/fstab
  2. Fügen Sie folgende Zeile ein
    /dev/sdb1  /media/usbhdd  ext3  noauto,users,exec,noatime,umask=000  0  0

    Der Zwischenraum (Leerzeichen) müssen durch einen “Tab” ersetzt werden

  3. Speichern Sie die Datei ab
  4. Starten Sie den Dienst “udev” neu:
    /etc/init.d/udev restart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 13 =